Orgel und Wort im Sommer

Am Sonntag, 24. Juli, 17:00 Uhr, erklingen nochmals Enjott Schneiders „Drei Märchen“, umrahmt von kurzweiliger Orgelmusik mehrerer Epochen. Herzliche Einladung in die neue Simeonskirche in München! Eintritt frei, Spenden erbeten.

Gemeinsam mit Sprecherin Stephanie Zagler präsentiere ich an der Orgel des Münchner Orgelbauers Johannes Führer die „Drei Märchen“ von Enjott Schneider. In einem der Märchen kommt neben der Orgel und dem gesprochenen Wort auch eine Klangschale zum Einsatz. Zudem steht weitere Musik auf dem Programm, darunter Transkriptionen und Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Engelbert Humperdinck und vom Schweizer Komponisten Guy Bovet. Von letzterem erklingt eine von drei Skizzen über japanische Volkslieder, die ihm auf einer Konzerttour durch Japan als Improvisationsthemen dienten.

Das Konzert findet in der neuen Simeonskirche, Stiftsbogen 74 (U-Bahn-Station Haderner Stern) statt.

Im Konzert muss eine FFP2-Maske getragen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!